DMR-Programme für Handy und PC, wilde Links…

DMR-Programme für Handy und PC, wilde Links…

Derzeit finden Programme wie DROID-Star, DUDE-Star und derlei verbreitet Anwendung, um ohne Funkgerät funken zu können. An sich ist dagegen wenig einzuwenden, wenn diese als gelegentlicher Notnagel verwendet werden. Allerdings gibt es dabei ein Problem. All diese Anwendungen verwenden das MMDVM-Protokoll, welches zur Anbindung von HF-Einstiegen entwickelt wurde. Für genau diese Anwendung des Funkzugangs per Software ist jedoch das Open DMR Terminal Protocol gedacht, welches auch Zusatzdienste wie SMS unterstützt, und das Buchen von TGs, ohne diese “auftasten” zu müssen.

Daher unsere Bitte – wirkt auf die Programmierer ein, das richtige Protokoll zu verwenden. Klare Ansage, es gibt von uns keinerlei Support für solche Anwendungen, wenn da irgendwas nicht funktioniert, dann ist es eben so.

Ferner melden sich diese Programme unter falschem Namen am Netz an, beliebt ist als Kennung DVMega. Auch dies ist ein absolutes no-go, es untergräbt jedwede Fehlersuche, wenn die Anwendungen nicht einmal einen korrekten Versions-String übertragen.

Generell wirkt das alles etwas wie mit der heißen Nadel gestrickt, und daher können wir an sich aus Sicht eines zuverlässigen Netzbetriebes die regelmäßige Nutzung definitiv nicht empfehlen. Auch die Audio-Qualität ist oftmals durchaus zweifelhaft.

Ähnliches gilt für die Realisierung von Links zu anderen Systemen. Auch hier mißbräuchliche Verwendung von MMDVM anstelle des dafür gedachten OpenBridge-Protokolls, auch hier Anmeldung am Master unter falschem Namen, und dann kommt noch die unabgesprochene Verbindung von TGs erschwerend hinzu, mit loops, Störungen, einseitigen Verbindungen usw.

Wer TGs (vor allem weitreichende nationale/regionale TGs!) in andere Systeme verbinden will, hat dies zwingend mit den Master-Betreibern des für die TG zuständigen Landes abzusprechen, und auf aktuellem technischen Stand zu realisieren, keineswegs per MMDVM-Protokoll. Wir behalten es uns vor, solche Verbindungen unangekündigt abzuschalten.

Dieser Drang nach wilden Links läßt bei uns immer den Eindruck aufkommen, man hätte gern den Traffic des BM, aber bitteschön im eigenen kleinen Insel-Königreich. So funktioniert aber eine weltweite Gemeinschaft nicht. Bei uns kann jeder mitmachen, dann aber als vollwertiger Teil des Netzes, auch geben, nicht nur nehmen, nicht nur Rosinenpicken über klandestine Verlinkungen. Und habt Verständnis dafür, daß wir bei “großen” TGs und Cluster-Mirror-TGs eher geneigt sind, Links nicht zuzustimmen, da gerade in diesen Situationen kleine Probleme Auswirkungen für eine Vielzahl von Nutzern haben. Denkt nur an die Loops, die fast jeden Samstag den world wide check-in stören.

Danke für eure Mithilfe und euer Verständnis – ein weltweites riesiges Netz wie der BrandMeister kann nur mit Rücksicht und Umsicht funktionieren!

Ralph, dk5ras, fürs BM262.de-Team.