Nachlese HAM RADIO 2017

Danke!

An der Stelle wollen wir im Nachgang zur HAM RADIO einfach mal Danke sagen! Danke für die vielen Besucher, für all das Interesse, positives wie konstruktiv kritisches Feedback, und für die netten Momente unter Funkamateuren aus aller Welt.

Wir hatten viele Gespräche mit Relaisbetreibern, sowohl welchen, die schon an unserem System hängen wie auch welchen, die diesen Schritt erst vorhaben, konnten etliche offene Fragen klären, Bedenken ausräumen und Hintergründe erläutern. Zahlreiche Benutzer haben uns besucht, gute Fragen gestellt und spannende Impulse eingebracht.

Sehr hervorheben möchten wir die positiven und für beide Seiten teils unerwartet offen und harmonisch laufenden Diskussionen unter verschiedenen “Machern” von Digitalfunknetzen, auch international. Wir haben dabei festgestellt, daß wir in vielen Punkten ähnlicher ticken als wir es je erwartet hätten, und wir wollen auf jeden Fall die geknüpften Bande weiterleben lassen. Vielleicht schaffen wir es so doch noch, wenigstens einige Spaltungen und Gräben zu überbrücken, und sei es nur mit einem schmalen Steg. Eigentlich läuft es ja doch für alle mehr oder weniger auf das Selbe hinaus – jeder möchte einfach nur mit jedem funken können, egal, in welchem System.

Einen tollen Treffpunkt “on air” hat für uns Jochen, DL1YBL, geschaffen, mit der Bereitstellung eines weitreichenden DMR-Relais. Zusammen mit dem erfahrenen Moderator Jörg, DK9JY, hat er hervorragend das DV-Benutzertreffen organisiert, und damit verschiedenen Projekten und Gruppierungen aus dem Digitalfunkbereich ein prominentes Forum geboten.

Für mich persönlich war es in Jahrzehnten die anstrengendste HAM RADIO, noch nie war ich quasi ununterbrochen über die gesamte Dauer meines Messebesuchs derart in Gespräche und Treffen involviert, und für nächstes Jahr ist die Anwesenheitsdauer bereits deutlich länger eingeplant – damit ich auch mal wieder alle Stände besuchen kann.

Nach der HAM RADIO ist vor der HAM RADIO 🙂

Ralph, dk5ras, für das BM262.de-Team.

P.S.: DL auf Platz zwei mit aktiven BM-Netzzugangspunkten, “ganz knapp” (ähhm, naja) nach den USA!