Telegram-Gruppe für BM-Relaisbetreiber

Telegram-Gruppe für BM-Relaisbetreiber

Neben den üblichen Kontaktmöglichkeiten haben wir uns entschlossen, speziell und exklusiv für unsere Relaisbetreiber eine sog. Telegram-Gruppe einzurichten. Telegram ist ein messenger-Dienst, den man am Rechner wie am Mobiltelephon benutzen kann, entweder man lädt sich direkt am Telephon die entsprechende Applikation, oder man sieht sich auch erst mal das Ganze auf der Internetseite https://www.telegram.org/ an. Man benötigt für die Registrierung jedoch zwingend eine Mobiltelephonnummer zur Verifizierung der Identität. Diese ist nicht auch automatisch für die Teilnehmer der Gruppe einsehbar, also keine Sorge, man muß diese nicht allgemein offenlegen.

Sinn und Zweck soll der schnelle Informationsaustausch sein, sei es zu Problemen, Fragen, Unklarheiten, bei Störungen, als “kurzer Dienstweg” der SysOps untereinander und zum BM262-Team. Auch Ideen zu Änderungen und Neuerungen können da eingebracht oder angekündigt werden. Alles ganz formlos und ungezwungen. Der Vorteil ist, jeder kann alles sehen, und man muß sich nicht die Meldungen signalisieren lassen, sondern kann auch einfach so ab und an reinsehen und rückwärts blättern, was aufgelaufen ist. Keiner soll verpflichtet sein, sich für diese Gruppe anzumelden, auch gibt es keinen Zwang, alles, was da durchläuft, zu lesen.

Alle relevanten und engültigen Informationen und Entscheidungen werden natürlich auch weiterhin primär auf den üblichen und etablierten Kanälen verbreitet. Diese Gruppe soll ergänzen, nicht ersetzen, wer nicht mitmachen will, ist dennoch nicht außen vor.

Die Gruppe ist ausschließlich für die SysOps von in Deutschland durch die BNetzA zugeteilten Genehmigungen für automatische Stationen gedacht, nicht für den Hotspot oder das bemannt betriebene shack-Relais unter dem persönlichen Rufzeichen. Sprich, ein DB0/DF0/DM0/DO0-Rufzeichen ist Pflicht. Sollte der einzutragende SysOp nicht der Genehmigungsinhaber sein, dann muß es ein Co-SysOp sein, der bereits im BM-dashboard zu dem betreffenden Relais hinterlegt ist. Klingt kompliziert, ist es aber eigentlich nicht, es soll einfach dadurch sichergestellt sein, daß das Rauschen in der Gruppe erträglich bleibt und nur die relevanten Macher mitplappern.

Wer nun für ein Relais verantwortlich zeichnet und dabeisein mag, der möge sich bitte per email an info@bm262.de wenden, im Betreff “sysop-Gruppe”, und im Text der email sein Rufzeichen sowie das Rufzeichen des betreffenden Relais nennen. Ferner benötigen wir den selbstgewählten Telegram-Namen (@…, gerne wird dafür einfach das Rufzeichen genommen, wie bei mir z.B. @dk5ras) oder die Mobiltelephon-Nummer. Bitte nicht nur per persönlicher email oder gar nur per Telegram an einen von uns wenden, da das ggf. “zu flüchtig” ist und einem da auch gerne mal was durchrutscht im alltäglichen Geschnatter. Email an obige Adresse geht ans ganze Team, dann kann sich darum kümmern, wer gerade Zeit dafür hat.

Wir freuen uns auf rege Teilnahme!

Ralph, dk5ras, fürs BM262-Team.