Die neuen Funktionen…

Da wir nun im BM ja auch ein paar noch nicht so verbreitete Funktionen haben und sich auch die Gegebenheiten gerade dergestalt ändern, daß Motorola-Funkgeräte mit neuester Firmware Talker Alias unterstützen werden, und da wir trotz aller Inkompatibilitäten die Möglichkeit bieten wollen, diese neuen Funktionen auch zu testen, haben wir nach reiflicher Diskussion einen Entschluß gefaßt.

So wollen wir den Termin der Beendigung des Reflektorenbetriebes am 01.10.2020 auch dazu nutzen, die Bedeutung unserer Master-Server etwas neu zu sortieren.

Der 2621, der eine Zeitlang unser Sorgenkind war und sogar schon auf der Abschußliste stand, ließ sich durch einige teils auch aufwendigere Maßnahmen stabilisieren. Primär erfolgte dies durch Aktualisierung des veralteten Betriebssystems und Entlastung des nicht ganz so “fett” aufgestellten Servers, indem wir alle Verlinkungen zu anderen System auf den 2622 umgezogen haben. Außerdem wurden beim Provider etwas mehr Ressourcen zugebucht. Letztlich wurde trotz gestiegenen Funktionsumfanges die Master-Software deutlich optimiert, ist nun effizienter, weniger ressourcenhungrig, und auch stabiler.

So darf nun der 2621 bleiben und wird ausdrücklich unser Vorreiter für alles, was evtl. nicht ganz stabil läuft oder mit gewissen Endgeräten nicht ganz rund läuft. Der 2621 wird zukünftig alles haben, was der BM gerade so kann, uns was für die Breite evtl. noch nicht perfekt geeignet ist. Konkret heißt dies derzeit, daß 2621 TA und OVCM abstrahlen wird. Damit ist 2621 ideal für Hotspot-user, die von eventuellen Problemen nicht betroffen sind, sowie für die etwas mutigeren Relaisbetreiber, die alle Funktionen anbieten wollen und vielleicht auch ohnehin wissen, daß in ihrem Einzugsbereich kaum “Problemfälle” unter den Anwendern sind.

Dabei soll 2621 natürlich dennoch in der Verfügbarkeit so stabil bleiben, wie er sich nach den Optimierungsarbeiten erwiesen hat, da ändert sich nix, es werden lediglich die fraglichen Funktionen aktiviert.

Und unser Arbeitspferd 2622 wird weiterhin den Umfang bieten wie aktuell, etwas konservativer konfiguriert ohne Talker Alias und ohne OVCM, also als Master für die Massen, der einfach funktioniert, egal, wie alt die verwendeten Geräte bzw. deren Firmwarestand sein mögen.

Wer genau aufgepaßt hat, fragt sich vielleicht, was mit 2001 passieren soll. Nix. Der bleibt wie er ist, außer, die betroffenen Sysops und Nutzer wollen in Mehrheit ebenfalls die neuen Funktionen, dann können wir über alles reden. Wer nun nur Hamnet zur Verfügung hat und dennoch zeitnah und ohne Diskussionen OVCM und TA nutzen will, dem sei der Master unser OE-Nachbarn 2321 empfohlen, die in dem Falle sicher gerne Asyl gewähren.

Hier nochmals in der Übersicht:

2621 OVCM, TA, Zugang per Internet
2622 Zugang per Internet, keine Änderungen
2001 Zugang per Internet/Hamnet, keine Änderungen
2321 OVCM, TA, Zugang per Internet/Hamnet

Sollten weitere neue Features für den BM kommen, welche auf gewisse Geräte negative Auswirkungen haben könnten, werden wir analog der beschriebenen Vorgehensweise auch den 2621 damit beaufschlagen, nicht aber 2622 und 2001, und bei fraglichen Funktionen werden wir diese zunächst bei 2621 ausrollen und erst bei erwiesener Kompatibilität auf 2622 und 2001 ausdehnen.

Die Relaisbetreiber am 2621 müssen teilweise nun in den sauren Apfel beißen und ihre Relais evtl. “umhängen”. Relaisbetreiber am 2622 dagegen müssen nur etwas unternehmen, falls sie den erweiterten Funktionsumfang wünschen. Für Hotspotnutzer ändert sich wenig, zumal diese sehr einfach bei Bedarf einfach mal eben den Master wechseln können. Für die User bleibt nur, das Verhalten der Endgeräte zu beobachten und ggf. auch mit den Relaisbetreibern zu klären, was das benutzte Relais aussendet, und wo Problemzonen liegen könnten.

Generell empfehlen wir besonders Nutzern von Motorola-Endgeräten, die Firmware möglichst aktuell (R02.10 oder höher) zu halten. Hilfe dabei kann im Notfall auch das BM262-Team vermitteln, es gibt eine ganz rührige Community, welche da den einen oder anderen Rat geben kann. Gerne stellen wir den Kontakt her.

Viele Grüße – Ralph, dk5ras, fürs BM262.de-Team.