Reflektoren…da war doch noch was? Und warum reden gerade alle von einer mexikanischen Biermarke?

Reflektoren…da war doch noch was? Und warum reden gerade alle von einer mexikanischen Biermarke?

Wir haben eine gute und eine eventuell nicht ganz so gute Nachricht.

Die Gute zuerst, für diejenigen, die den BrandMeister so nutzen wie er konstruiert wurde, also als TG-basiertes DMR-Netz möglichst nah an den Spezifikationen, für die ändert sich gar nichts.

Allerdings müssen wir an der Stelle ankündigen, daß die Reflektoren spätestens zum Jahresende 2020 wegfallen werden. Dieser Aufsatz wurde damals aufgrund Wünschen von Anwendern angeflanscht, welche die von DMR+ gewohnte Bedienung unbedingt auch im anderen Netz haben wollten. Leider kommt es aber anhand der ungut gewählten Numerierung im 4000er-Kreis zu Kollisionen mit den Ländern, deren MCC mit 4 beginnt. Auch ist der Programmteil ein Anhängsel, welches nicht weiter gewartet wird.

Es kann passieren, daß das Ende auch schon ein wenig früher kommen wird, aber ganz sicher nicht heute oder morgen. Das hängt von anderen Arbeiten ab, die laufend und meist unbemerkt von den Anwendern im Hintergrund stattfinden, Arbeiten an den Datenbanken und der ganzen Struktur unter der Haube. Ich lehne mich mal so weit aus dem Fenster, daß wir bis September den Betrieb zu garantieren versuchen, es danach aufs Ende des Jahres hin aber schon zu den ersten Beeinträchtigungen kommen könnte, wie Wegfall der TG-Anbindungen einiger Reflektoren und Einschränkungen im master-übergreifenden Reflektorbetrieb.

Was nun also tun, wenn man seine Nutzung bisher stark an den Reflektoren ausrichtete? Auf jeden Fall mit der Funktionsweise von TGs auseinandersetzen, falls nicht schon geschehen – das ist essentiell, um DMR effizient nutzen zu können. Dann die lokalen Verknüpfungen schwenken auf die Verwendung unserer altbewährten Cluster, welche in der TG8 terminieren und somit ebenfalls eine bundesweit einheitliche TG bieten, die dennoch von außen erreichbar ist, über zugeordnete externe TGs. Wenn ihr da Hilfe benötigt, Fragen habt oder neue Cluster eingerichtet werden müssen, wendet auch an uns, wir bemühen uns, das alles möglichst reibungsarm auf die Reihe zu bekommen. Und eine weitere Möglichkeit für spontane Verabredungen in kleinerer Runde abseits der weithin statisch geschalteten TGs sind unsere “taktischen” TGs TAC 1 bis 4.

Die Cluster wirken zunächst für den Neuling etwas verwirrend, aber an sich ist das gar nicht sooo sehr anders als die Reflektoren. In so einem Cluster-Verbund einiger Relais wird einfach durchgehend die TG 8 verwendet, und jeder hört jeden. Ist man nun außerhalb dieses Verbunds, sei es auf Reisen auf einem “fremden” Relais oder am hotspot, dann kann man üblicherweise über eine externe TG einsprechen, z.B. 265678, und kommt dennoch am Ziel in der TG8 raus. Fast wie Reflektoren, oder? Nur, daß man nicht die Lokalisten in ihrer TG9 damit behelligt, die Nutzung wird etwas selektiver und man kann sich mehr Ruhe verschaffen durch die gezielte Auswahl der TGs.

Dann gibt es da noch dieses seltsame Virus, mit der kuriosen Namensgleichheit mit einer mexikanischen Biermarke. Daß dieses Virus derzeit wohl den Alltag fast von allen hier durcheinanderwirbelt, das müssen wir wohl nicht weiter ausführen. Auch und gerade in diesen Zeiten trachten wir danach, den BM am Laufen zu halten wie üblich. Wir stellen eine leicht höhere Quote an Neuanmeldungen fürs selfcare fest, und auch der Funkverkehr verlagert sich zeitlich ein wenig. Habt Nachsicht, wenn naturgemäß für manch einen der Gesprächsbedarf derzeit etwas höher ist, und auch vermeintliche Belanglosigkeiten sind wichtig und haben eine starke soziale Komponente. Außerdem kommen aktuell etwas mehr Neulinge, die naturgemäß auch das eine oder andere Fettnäpfchen nicht auslassen werden. Helft ihnen da wieder raus, habt Nachsicht, bleibt nett und freundlich, wir alle müssen gerade einerseits mehr Distanz halten als üblich und dabei doch auch enger zusammenrücken als gewohnt. Laßt uns diesen Spagat souverän meistern, bis wieder entspanntere Zeiten anbrechen.

Als Lagemeldung aus dem Team, wir und unser Umfeld sind gesund, teils am Arbeiten, teils daheim, stehen wie immer in engem virtuellen Kontakt und führen die üblichen Arbeiten am BM durch.

Und noch ein paar Worte gänzlich abseits des BM, unterstützt diejenigen, die gerade für uns den Laden am Laufen halten, was nicht nur Blaulichtorganisationen sind, sondern auch Medizin, Pflege, Verkehr, Transport, Logistik, Energie, Kommunikation, Entsorgung, Einzelhandel. Helft denjenigen, die sich gerade im Alltag besonders schwertun, bleibt besonnen und ruhig und denkt an all die vielen kleinen Unternehmen, die aktuell schwer zu knaupern haben. Die sind auf euch als Kunden angewiesen, wo möglich auch jetzt, und vor allem dann, wenn der Alltag wieder neu bootet.

Ein paar geruhsame Ostertage wünschen wir, und bleibt gesund!

Ralph, dk5ras, fürs BM262.de-Team.